Zweites Date geplant | Was man man beim Zweiten Treffen beachten sollte
19387
post-template-default,single,single-post,postid-19387,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Wie geht es weiter nachdem man sich bereits kennengelernt hat?

Wie geht es weiter nachdem man sich bereits kennengelernt hat?

 

Zweites Date  – Wie geht es weiter nachdem man sich bereits kennengelernt hat?

Auch hier ist entscheidend, wie das erste Date verlief. Hattet Ihr ein erfolgreiches Casual Date, kann es sein, dass es eine einmalige Sache war und Ihr Euch vielleicht nie wieder begegnet, da es gerade im Bereich der sexuellen Abenteuer sehr unverbindlich zugeht. Resultierte die erste Begegnung oder das vorhergehende erste Date aus dem Online-Dating, solltet man die Erfolgserwartung auf mehr nicht zu hochsetzen. Der entscheidende Vorteil an Online-Dates ist jedoch, dass man sehr schnell viele Matches hat, die man nachverfolgen kann.

Nach dem ersten Date zum zweiten Date ansetzen

Nach einem sympathischen regulären Blind-Date (ersten Date), ist es ratsam sich zeitnah zu melden, um ein positives Feedback zum ersten Date offen zu kommunizieren. Die Sache darf keinesfalls im Sande verlaufen. Sollte der Zustand auf Gegenseitigkeit beruhen, steht einem weiteren und zweiten Treffen Nichts im Wege.

Hat das erste Date nicht Eure Erwartungen erfüllt, gibt es einerseits die Möglichkeit sich einfach nicht mehr zu melden, andernfalls die freundliche und offene Umgangsweise dies klar zu kommunizieren. So verhält man sich fair und schürt bei dem Anderen keine falschen Hoffnungen. Stellt Euch einfach vor, dass jemand an Eurer Person kein Interesse hat und ob Ihr lieber in der Warteposition mit falscher Hoffnung gehalten werdet oder lieber eine offene und klare Absage kassiert.

Das zweite Date – Zeit für ein wenig mehr Intimität

Zeit für ein wenig mehr Intimität heißt natürlich nicht zwingend, dass Ihr mit Eurem Date gleich das Schlafzimmer besuchen müsst. Zudem könnt Ihr natürlich erst noch mal gemeinsam eine öffentliche Location besuchen, indem Ihr vielleicht etwas Essen gehen.

Es bietet sich aber durchaus auch ein Kochabend mit einer guten Falsche Wein und einem spannenden Film als Dessert an. Hier sollte der Mann als Gentleman auftreten und natürlich die Frau bekochen. Zuvor sollte man natürlich in Erfahrung bringen, ob gewisse Lebensmittel nicht gemocht oder vertragen werden. Zudem sollte man auch nicht zu schwer kochen, da es dann zu ungewollten und unvorteilhaften Völlegefühlen kommen kann. Der Vorteil an einem Kochabend ist der Event an sich. Man ist beschäftigt, hat ein Thema und kann die ein oder anderen Geheimrezepte ins Spiel bringen. Ideal für eine lockere und heimische Stimmung zu sorgen.

Der Emotionenmacher-Ratschlag

Zweites Date – Unternimm etwas Schönes und die Frau entscheidet wie es weitergeht

Sollte es wirklich zu einem etwas gemütlicheren Kochabend kommen, sollte der Mann sich definitiv unter Kontrolle haben und keine penetranten Attacken starten. Wenn die Stimmung gut ist, wird die Frau deutliche Signale versenden.